Selbsthilfe ist zwischenzeitlich als vierte Säule unseres Gesundheitssystems anerkannt. Dieses ist auch ein Verdienst der Gruppen der ersten Stunde.

Unsere Mitgliedsgruppe Nienburg gehört dazu.

 

 

Presseinfo zum 30jährigen Jubiläum der           Nienburger Schlaganfall Selbsthilfegruppe

 

 "30 Jahre und immer noch steht die Dame in der Ersten Reihe, die diese Gruppe 1987 gründete. Etwas ganz Besonderes und dafür können wir Frau Müller nur bewundern." So oder mit ähnlichen Sätzen begannen die Grußworte an die Adresse von Marianne Müller anlässlich der Jubiläumsfeier vor ca. 60 Gästen.

Der Nienburger Bürgermeister Henning Onkes, der 1. Kreisrat Thomas Klein, der Vorsitzende des Schlaganfall Landesverbandes Niedersachsen Ullrich Weber, sowie der Neurologe Dr. Martin Bästlein und der Vertreter der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Stefan Stricker stellten übereinstimmend fest: Sich selbst und die Gruppenmitglieder über eine so lange Zeit immer wieder zu motivieren verdient unser aller Respekt.

 

Herr Weber betonte in seinem Vortrag, dass das Leben an Menschen, die von einer Krankheit betroffen sind, außergewöhnliche Herausforderungen stellt. Manche Menschen nehmen diese Herausforderungen mutig an, einige engagieren sich nicht nur für sich selbst, sondern schließen sich mit anderen Betroffenen zusammen und machen so das Leben für sich und andere ein Stück leichter. Hier in Nienburg ist das im Bereich Schlaganfall bereits 1987 geschehen. Frau Müller, selbst vom Schlaganfall betroffen, erkannte: Gesundheit geht jeden etwas an - egal ob jung oder alt, Gesundheit ist nicht nur Schicksal, sondern aktiv gestaltbar. Vor diesem Hintergrund gründete sie damals die Schlaganfall Selbsthilfegruppe Nienburg. 

 

 

Den festlichen Rahmen der Jubiläumsfeier unterstrich das Spiel auf der Querflöte, die die gut gelaunten Gäste unterhielt, bis um 16.00Uhr ein Komödiant mit seinen Späßen für nette Unterhaltung sorgte.

Viele interessante Gespräche zwischen den Anwesenden unterstrichen wieder einmal, dass gemeinsames Erleben stark macht.

Wir laden auch Sie herzlich ein an den monatlichen Gruppentreffen im „Restaurant am Bürgerpark“ teilzunehmen, um uns und die Gruppe näher kennen zu lernen. Um vorherige Kontaktaufnahme unter der Rufnummer von Frau Marianne Müller, Telefon 0 50 21  1 59 68, wird gebeten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.  

       

SHG Schlaganfall – Betroffene und Angehörige Nienburg / Weser

 

 Seit ca. 30 Jahren treffen wir uns in unserer Selbsthilfegruppe  regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, planen Tagesfahrten und  gemeinsame Veranstaltungen (gemeinschaftliches Essen) oder einfach  nur mal zum Klönen.
 Unsere Zielsetzung ist, Betroffenen und Angehörigen dabei zu helfen,
 aus ihrer gesellschaftlichen Isolation herauszukommen und wieder,    trotz unterschiedlicher Einschränkungen, Spaß und Freude am Leben    zu entwickeln.
 Eingeladen sind hierzu Menschen jeder Altersgruppe, die einen  Schlaganfall, eine Hirnblutung oder auch Unfälle mit Lähmungser-  scheinungen erlitten haben sowie ihre Angehörigen.

Kontaktdaten

 

Treffen finden an jedem 1. Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr statt
Ort:
                     

Restaurant Am Bürgerpark 

Hannoversche Str. 73

31582 Nienburg


Ansprechpartnerin:
Marianne Müller
Marienstraße 2, 31582 Nienburg
Tel.: 0 50 21 1 59 68
E-Mail: mariannemueller46@yahoo.de

und so finden Sie unseren Nienburger Treffpunkt

wichtige Info:

Jede Ihrer online-Bestellungen über smile.amazon.de hilft uns, dem Schlaganfall Landesverband Nieder-sachsen, unsere vielfäl-tigen Angebote für Betroffene und Angehö-rige noch weiter auszu-bauen.

Lesen Sie den Artikel           Was ist AmazonSmile?

 

 

unser nächster Termin: 

 

26.August

An diesem Tag findet der 25.Selbsthilfetag in Burgdorf statt.

Herzlich laden wir Sie ein uns in der Zeit von 10.00 bis 14.00Uhr auf dem Spittaplatz zu besuchen.

Die Selbsthilfelandschaft ist vielfältig und bunt.

Davon können Sie sich bei uns überzeugen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlaganfall Landesverband Niedersachsen e.V.