Schlaganfall Selbsthilfegruppe Peine mit neuer Gruppenleitung und neuem Programm vor Neuausrichtung. Interesse, dann seien Sie dabei!

 

An Menschen, die von einer Krankheit betroffen sind, stellt das Leben außergewöhnliche Herausforderungen.

 

Manche Menschen nehmen diese Herausforderungen mutig an und bewältigen sie mit viel Kraft. Einige engagieren sich nicht nur für sich selbst, sondern schließen sich mit anderen Betroffenen zusammen, geben Rat und Hilfestellung, entwickeln pfiffige und kreative Ideen – und machen so das Leben für sich und andere ein Stück leichter. Hierzu gehören auch die Mitglieder der Peiner Schlaganfall Selbsthilfegruppe. Der zum ersten Treffen im Jahr 2014 eingeladene Vorsitzende des Schlaganfall Landesverbandes Niedersachsen e.V., Ullrich Weber sagte: "Selbsthilfe macht Mut und gibt Selbstvertrauen! Das Engagement in einer Selbsthilfe-gruppe trägt dazu bei, dass Menschen ihr Leben so weit wie möglich selbstbestimmt gestalten, eigene Fähigkeiten und Ressourcen bestmöglich nutzen und damit ihre Erkrankung oder Behinderung besser bewältigen können. Dies ist ungeheuer wichtig – für den einzelnen Betroffenen, aber auch für die Gesellschaft insgesamt."

Diese gemeinsame Arbeit, die auf den Prinzipien Gleichberechtigung, Eigenverantwortlichkeit und, ganz wichtig Gruppenverschwiegenheit aufbaut, muss aber auch präsentiert und nach außen transportiert werden. Ein Sprechergremium aus dem Kreis der Schlaganfallbetroffenen und ihrer Angehörigen soll zukünftig diese Aufgaben erfüllen. Da der bisherige Gruppenleiter aus verschiedenen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wurde ein Gremium mit Frau Grete Hoppe an der Spitze gewählt. Frau Hoppe betonte nach ihrer Wahl, die Gruppe strukturierter führen zu wollen und sammelte gleich Themen wie >Hilfen in der Pflege<, >Autofahren nach Schlaganfall< und auch >Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung<, die demnächst ausführlich diskutiert werden sollen.

                                                                            

Gern laden wir Sie ein sich ein Bild von uns und unserer Arbeit zu machen. Unsere offenen Treffen finden jeweils am letzten Freitag eines jeden Monats in der Zeit von 15.00 bis 17.00Uhr in den barrierefrei erreichbaren Räumlichkeiten der Seniorenresidenz Am Herzberg 18 in 31224 Peine statt. Schön wäre es Sie meldeten sich telefonisch unter der Rufnummer 0 51 71   76 88 71 dazu an.

 

Mit unserem Angebot zur Erreichung selbstgesteckter Ziele setzen wir uns bewusst von der Arbeit professioneller Institutionen und Beratungseinrichtungen ab, denn eine Selbsthilfe-gruppe ist kein Dienstleister, sondern eine Gemeinschaft gleich Betroffener.

Ein Teil der Peiner Gruppenmitglieder am 31.01.2014 nach einem langen Gruppentreffen

Einladung zur Publica Verbrauchermesse in Osterholz-Scharmbeck  am 25. und 26. Mai 2019

in und um die Stadthalle in der Zeit von 10.00 bis 18.00h

 

Unseren Infostand finden Sie in Halle 1.

 

Besuchen Sie uns und seien Sie uns herzlich willkommen. 

 

- Neuer Anlaufpunkt  zur Schlaganfall-Beratung 

Am 23. April 2019 hat der Schlaganfall Landesverband Niedersachsen e.V. ein Büro in der Hannoverschen Neustadt 53 in 31303 Burgdorf bezogen. Immer am 4.Dienstag und Mittwoch eines jeden Monats besteht ab sofort für alle Interessierten die Möglichkeit, sich zum Thema Selbsthilfe und natürlich auch ganz speziell zum Thema Schlaganfall, beraten zu lassen.                                   Öffnungszeit 11 bis 15.00Uhr

 

Wir freuen uns auf jeden Besucher. Seien Sie uns herzlich willkommen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlaganfall Landesverband Niedersachsen e.V.