Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Durchblutungsstörung des Gehirns. Diese kann entweder durch das Verstopfen eines Blutgefäßes, oder durch einen plötzlichen Riss eines Blutgefäßes ausgelöst werden.

 

Die einen Schlaganfall ankündigen-den Symptome können auch Ursache einer anderen Erkrankung sein. Wir als Betroffene können Ihnen nur dringend raten umgehend einen Arzt aufzusuchen, wenn die hier auszugs-weise genannten Erscheinungen bei Ihnen auftreten.

 

 

Als Warnzeichen (manchmal nur kurz auftretend) gelten:

 

  • Plötzlich auftretende unkoordinierte Bewegungen eines Armes und / oder eines Beines
  • Schlagartig auftretende Gefühls-störung auf einer Körperseite (z.B. Taubheitsgefühl, Kribbeln)
  • Urplötzlich auftretender Schwindel
  • Plötzliche Lähmung einer Körperseite (Arm, Bein, Gesicht)
  • Die plötzliche Schwierigkeit Gesprochenes zu verstehen
  • Plötzliche Sehstörung auf einem oder beiden Augen (Doppelbilder)
  • Eine überraschend einsetzende Sprachschwierigkeit (unartikulierte Laute)

 

Wichtig erscheint uns an dieser Stelle noch ein Hinweis: Nicht nur Ältere erleiden einen Schlaganfall, sondern zunehmend sind auch jüngere Menschen, auch Kinder, betroffen

Das Jahr 2020 beginnt  unser Landesverbands-vorstand mit einer Infoveranstaltung* für seine Mitgliedsgruppen. Am 16. Januar geht es ab 10.00Uhr um die  Selbsthilfeförderung.

Veranstaltungsort ist der Besprechungsraum am Standort des SLN-Büros in Burgdorf in der Hann. Neustadt 53

 

* Aufgrund einer sehr kurz-fristig anberaumten wichtigen Besprechung im Nds. Landtag zur selben Zeit, an welcher der Vorsitzende des SLN teilnimmt, wird die Sitzung von J. Krohn geleitet. Spontan erklärte sich Frau Grabenhorst-Maboubian bereit einen Impulsvortrag zum Thema Projektförderung zu halten. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schlaganfall Landesverband Niedersachsen e.V.